21.05.2019 11:57 Alter: 96 Tage
Kategorie: Graduierungen

Graduierungsarbeit

Thema: Untersuchung zu Auffälligkeiten von Unfallhäufungen aus der GIDAS-Erhebung, deren Ursachen und Vermeidbarkeitsmöglichkeiten im Straßenverkehr

Ein wichtiger Bestandteil der Unfallforschung stellt die Unfallursachenermittlung dar. Neben den strafrechtlich relevanten Unfallursachen werden im GIDAS-Projekt tiefer gehende Daten zur Unfallentstehung erhoben. Dabei finden neben technischen auch medizinisch-psychologische Aspekte sowie umgebungsbeeinflussende Merkmale Berücksichtigung.

In dieser Arbeit sollen auffällige Unfallstellen gefunden und aus Sicht der Unfallrekonstruktion untersucht werden. Einfache Veränderungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit an diesen Stellen sollen erarbeitet werden.

Die Aufgabenstellung umfasst dabei folgende Schwerpunkte:

  • Untersuchung der GIDAS Unfallerhebung im Hinblick auf auffällige Unfallstellen (bspw. auf der Grundlage von Unfallhäufungen) im Stadtgebiet Dresden
  • Erarbeitung einer sinnvollen Kategorisierung der ausgewählten Verkehrsunfälle
  • Rekonstruktionstechnische Analyse und Bewertung der Unfallursache kategorisierter Verkehrsunfälle unter Beachtung von technischen, menschlichen, verkehrsbedingten und baulichen Gesichtspunkten
  • Erarbeitung von minimalinvasiven, verkehrstechnischen und baulichen Veränderungen zur Verbesserung der Verkehrssituation und der damit möglichst verbundenen Unfallvermeidung bestimmter Verkehrsunfälle
  • Auswertung der Ergebnisse, Ausblick
  • Erstellung einer umfangreichen, wissenschaftlichen Dokumentation (gebunden und digital)
  • Ergebnisvorstellung

Diese Untersuchung stellt keine Analyse zu Unfallschwerpunkten bzw. Unfallhäufigkeitsstellen (-strecken) im klassischen verkehrstechnischen Sinne nach §§44 VwV zur StVO dar.

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@vufo.de.